Download.jpg

Aktuelles & Veranstaltungen

Zum 1. Urologischen Frühsommertreffen kamen 30 Ärztinnen und Ärzte.

· Niedergelassene Urologen zu Gast
Dr. Kempkensteffen stellt sein Team vor

Die Klinik für Urologie hat sich beim 1. Urologischen Frühsommertreffen den niedergelassenen Ärzten präsentiert. Bei herrlichstem Sonnenschein kamen 30 Ärztinnen und Ärzte ins Café Franceso im 8. Stock des Franziskus-Krankenhaus Berlin, um sich mit Chefarzt Dr. Carsten Kempkensteffen und seinem Team auszutauschen. Außerdem stand eine Diskussion zur stationären und ambulanten Gesundheitsversorgung auf dem Programm.

Moderiert von Volker Gustedt (attento!pr) diskutierten Tobias Dreißigacker, Geschäftsführer des Franziskus-Krankenhaus Berlin, Oliver Heide, stellv. Geschäftsführer der Berliner Krankenhausgesellschaft e.V. und Kempkensteffen über das Zusammenspiel der stationären und ambulanten Gesundheitsversorgung in Berlin. Vor dem Hintergrund der geplanten Verlagerung der medizinischen Abteilungen des Franziskus-Krankenhauses an das St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof in einigen Jahren stand die Frage im Mittelpunkt, welche Chancen und Herausforderungen mit einer Bündelung von Ressourcen und Kräften im Krankenhausbereich verbunden sind.

Anschließend nahmen die niedergelassenen Urologen an zwei Fachvorträgen zur Teilresektion der Harnblase als Alternative zur radikalen Zystektomie und zum Stellenwert des mpMRT und der MRT-Ultraschall-Fusionsbiopsie in der Diagnostik des Prostatakarzinoms teil.

Pressekontakt

Julia Schoenenberg - Unternehmenskommunikation
Julia Schoenenberg
Mitarbeiterin Unternehmenskommunikation