Download.jpg

Aktuelles & Veranstaltungen

Antikoagulation aktuell

14. November 2018 · 16.30–19.00
Franziskus-Krankenhaus Berlin · Budapester Str. 15–19 10787 Berlin · Café Francesco, Dachterrasse 8. Etage
1. Gefäßmedizinischer Dialog im Franziskus-Krankenhaus Berlin
Deutsches Gefäßzentrum Berlin · Chefarzt Dr. Berthold Amann · Zentrum für Kardiologie · Ärztlicher Leiter Dr. Amir Jawari · Dr. Angela Haertel
1. Gefäßmedizinischer Dialog im Franziskus-Krankenhaus Berlin

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

gemeinsam laden wir Sie zu unserem 1. Gefäßmedizinischen Dialog bei uns im Hause hoch über den Dächern von Berlin ein. In entspannter Atmosphäre wollen wir Ihnen aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis vorstellen und mit Ihnen darüber diskutieren.

Die Antikoagulation ist in den letzten Jahren wesentlich komplizierter geworden. Direkte Antikoagulanzien treten immer mehr an die Stelle der Vitamin-K-Antagonisten, neue thrombozytenhemmende Medikamente haben ihren Platz in der Akut- und Dauerbehandlung der ischämischen Herzerkrankung gefunden. Das Rezidivrisiko bei venösen Thrombosen kann besser stratifiziert werden, und die verlängerte Rezidivprophylaxe bei venöser Thrombose und Lungenembolie ist ein neues Thema geworden.

Besonders freut uns, dass wir Professor Hanno Riess, Leiter der Hämostaseologie der Charité, als Referenten gewinnen konnten. Er wird die Studienlage zur verlängerten Thrombosetherapie zusammenfassen. Falldiskussionen werden die Vorträge ergänzen. Dazu können Sie gerne Fälle aus Ihrer eigenen Praxis mitbringen und zur Diskussion stellen.

Wir freuen uns auf einen spannenden fachlichen Austausch.

Dr. Berthold Amann
Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Leitung Deutsches Gefäßzentrum Berlin

Dr. Amir Jawari
Leiter des Kardiologischen Zentrums

Zertifizierung durch die LÄK mit voraussichtlich 4 CME-Punkten

Programm

  • 16.30–16.40 Uhr
    Begrüßung und thematische Einführung
    Dr. Berthold Amann und Dr. Amir Jawari
     
  • 16.40–17 Uhr
    Bridging bei oraler Antikoagulation noch zeitgemäß?
    Dr. Berthold Amann
     
  • 17–17.10 Uhr
    Interaktive Diskussion und Fallbeispiel zum Thema
     
  • 17.10–17.30 Uhr
    Den COMPASS im Blick – Eine neue Strategie in der Therapie von KHK und pAVK
    Dr. Angela Haertel, Oberärztin Franziskus-Krankenhaus Berlin
     
  • 17.30–17.40 Uhr
    Interaktive Diskussion und Fallbeispiel zum Thema
     
  • 17.40–18 Uhr
    Tripleantikoagulation nach ACS – Wer, womit, wie lange?
    Dr. Amir Jawari
     
  • 18–18.10 Uhr
    Interaktive Diskussion und Fallbeispiel zum Thema
     
  • 18.10–18.30 Uhr
    Verlängerte Rezidivprophylaxe nach venösen Thromboembolien: Wer, womit, wie lange?
    Prof. Dr. Hanno Riess, Charité Universitätsklinikum
     
  • 18.30–19 Uhr
    Zusammenfassung, Ausblick, Diskussion und gemeinsamer Imbiss

Pressekontakt

Corinna Riemer

Leiterin Unternehmenskommunikation