Download.jpg

Aktuelles & Veranstaltungen

Neues Kardiologisches Zentrum am Franziskus-Krankenhaus Berlin

· Das Herz im Mittelpunkt
Dr. Amir Jawari, Leiter des Kardiologischen Zentrums am Franziskus-Krankenhaus Berlin

Die Gefäßmedizin des Franziskus-Krankenhaus Berlin ist um den Bereich der Therapie von Herzerkrankungen erweitert worden. Dr. Amir Jawari leitet das neugegründete Kardiologische Zentrum.

Dr. Jawari absolvierte seine Ausbildung u.a. am Deutschen Herzzentrum Berlin und war vor seinem Wechsel ans Franziskus-Krankenhaus Berlin stellvertretender Chefarzt in der Abteilung für Innere Medizin/Kardiologie der Schlossparkklinik Berlin. Zusammen mit seinem Team diagnostiziert und behandelt er alle Krankheiten, die im weitesten Sinne mit dem Herzen und dem Blutkreislauf zu tun haben.

Enge Vernetzung mit dem Deutschen Gefäßzentrum Berlin

»Über 180.000 Todesfälle pro Jahr durch Herzerkrankungen sind deutlich zu viel«, sagt Dr. Jawari. »Durch entsprechende Lebensführung und rechtzeitige Vorbeugung kann man das persönliche Risiko verringern. Aber oftmals ist zusätzlich eine sehr umfassende Diagnostik erforderlich, um die Krankheitsursachen zu erkennen und darauf aufbauend einen individuellen Therapieplan zu entwickeln.«

Das Kardiologische Zentrum ist eng vernetzt mit der Klinik für Innere Medizin des Franziskus-Krankenhaus Berlin und damit mit dem Deutschen Gefäßzentrum Berlin. Durch diese interdisziplinäre Einbindung ist eine ganzheitliche Betrachtung des Patienten möglich.

Dr. Jawari bietet sowohl ambulante als auch stationäre Behandlungen von unterschiedlichen Herz-Lungen und Gefässerkrankungen an und informiert in seiner fixen Sprechstunde am Mittwoch von 13 bis 15 Uhr und am Donnerstag von 10 bis 12 Uhr sowie auch flexibel nach Terminvereinbarung.

Pressekontakt

 
i.V. Volker Gustedt