Download.jpg

Enge fachliche Anbindung an das Deutsche Gefäßzentrum Berlin

· Neue Schwerpunktpraxis für Gefäßmedizin bei NOVOMED BERLIN
Dr. Eichenauer

Seit Beginn des Jahres haben Patientinnen und Patienten mit Gefäßleiden eine neue Anlaufstelle: Dr. Elisabeth Eichenauer, Fachärztin für Innere Medizin, erweitert mit der Praxis für Gefäßmedizin die ambulante Patientenversorgung im 2019 gegründeten Medizinischen Versorgungszentrum NOVOMED BERLIN. Es umfasst damit insgesamt vier Fachrichtungen – Schmerzmedizin, Neurochirurgie, Allgemeinmedizin und Gefäßmedizin.

Die neue Praxis für Gefäßmedizin ist auf die umfassende Diagnostik von arteriellen und venösen Gefäßleiden spezialisiert. Das Angebot richtet sich an Patientinnen und Patienten, die eine Gefäßoperation vor sich haben oder eine nachsorgende Begleitung benötigen sowie an Menschen mit unklaren Symptomen, die eine Abklärung erfordern. »Auch hinter Beschwerden wie Beinschmerz, Herz-Rhythmusstörungen, Schwindel oder Sehstörungen können Gefäßerkrankungen stecken – wie etwa Arteriosklerose, koronare Herzerkrankung, Thrombose oder Embolie«, betont Dr. Eichenauer. »Eine gründliche Untersuchung ist unbedingt ratsam, auf deren Basis dann eine exakte Diagnose gestellt und die beste Behandlungsoption gewählt werden kann.«

Eine typische Gefäßerkrankung, mit der die Spezialistin häufig zu tun hat, ist die sogenannte Schaufensterkrankheit; der Fachbegriff lautet periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK): »Sie äußert sich in heftigen Schmerzen in der Wade, die Betroffene oftmals beim Verweilen vor Schaufenstern verbergen. Je früher man die Ursache für den Schmerz erkennt, desto besser lässt sich das Fortschreiten der gefährlichen Erkrankung bremsen.«

Die Praxis für Gefäßmedizin wendet modernste Methoden der nicht-invasiven angiologischen und kardiologischen Diagnostik an und berät umfassend zu allen gefäßmedizinischen Fragestellungen. Die Betroffenen profitieren dabei von der Nähe zum Deutschen Gefäßzentrum am Franziskus-Krankenhaus Berlin mit seinen Kliniken für Angiologie, Kardiologie und Radiologie. Im Rahmen von interdisziplinären Gefäßkonferenzen werden hier die jeweils besten Optionen für die Betroffenen eruiert.

Die Praxis für Gefäßmedizin am Standort Franziskus-Krankenhaus Berlin und donnerstags am Standort St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof geöffnet.

Pressekontakt