Download.jpg

Empfehlung der »Focus Ärzteliste 2021« bei der Behandlung von Prostatakrebs

· Urologie-Chefarzt PD Dr. Carsten Kempkensteffen erstmals unter Deutschlands Top-Medizinern
Urologie-Chefarzt PD Dr. Carsten Kempkensteffen

Der Chefarzt der Klinik für Urologie des Franziskus-Krankenhauses Berlin, PD Dr. Carsten Kempkensteffen, ist erstmals in die Rangliste „Deutschlands Top-Ärzte“ des Nachrichtenmagazins FOCUS aufgenommen worden. Er wurde wegen seiner Behandlungserfolge bei Prostatakrebs von Kolleginnen und Kollegen empfohlen und erhielt zudem sehr gute Patientenbewertungen. In der Liste werden über 4.200 Medizinerinnen und Mediziner aus 123 Fachbereichen empfohlen.

Dr. Kempkensteffen wurde auf dem Gebiet der offenen und da Vinci Roboter-assistierten radikalen Prostatektomie, d.h. der Entfernung der Prostata bei Prostatakrebs „häufig sehr gut“ bewertet.

»Es freut mich sehr, dass wir als Team der Urologie in den vergangenen Jahren das Vertrauen der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte und der Patienten durch gute medizinische Leistungen und guten Service gewinnen konnten.«, kommentiert Dr. Kempkensteffen die Aufnahme in die anerkannte Ärzteliste. Neben Dr. Kempkensteffen wird nur ein weiterer Berliner Arzt wegen der Behandlung von Prostatakrebs in der Liste empfohlen.

Die Focus-Arztempfehlungen 2021 basieren auf einer Erhebung des Recherche-Instituts FactField. Nach Angaben des Focus greifen die Redakteure auf unterschiedliche Recherchemethoden zurück und sammeln große Datenmengen, um in einem umfangreichen Prozess die Focus-Top-Ärzteliste zusammenzustellen. So flossen 17.306 Ärzteempfehlungen durch qualifizierte Mediziner und 4.510.194 wissenschaftliche Publikationen in die Bewertung ein. Insgesamt wurden nach Angaben der Autoren 59 unterschiedliche Datenquellen ausgewertet.

Pressekontakt