Berliner Beckenboden- und Kontinenzzentrum

Diagnostik

Die Diagnostik beginnt mit einer eingehenden Befragung. Bei der körperlichen genitalen Untersuchung wird auch mittels Ultraschall und ggf. auch Blasenfunktionsmessung (Urodynamik) versucht, die Ursachen der Beschwerden zu finden.

  • Befragung mit validierten (zuverlässigen) Beckenboden-Fragebögen.
  • Vaginale und rektale Untersuchung
  • Beckenboden-Ultraschall
  • Urinuntersuchung
  • Ggf. Blasenfunktionsmessung (Urodynamik)
  • Ggf. Blasenspiegelung
  • Ggf. spezielles Röntgen inklusive Füllung von Blase, Darm und Enddarm