Download.jpg

Aktuelles & Veranstaltungen

· Gefäßchirurgie: Franziskus-Krankenhaus Berlin gehört zu Deutschlands Top-Kliniken
Focus-Siegel Top Nationales Krankenhau 2018 Gefäßchirurgie

Aufgrund seiner Expertise auf dem Gebiet der Gefäßchirurgie gehört das Franziskus-Krankenhaus Berlin zu den vom Magazin Focus ausgezeichneten Top-Kliniken Deutschlands 2018.

In Deutschlands größtem Krankenhausvergleich belegt die Gefäßchirurgie im Deutschen Gefäßzentrum Berlin im Bereich »Herz und Gefäße« einen Spitzenplatz unter den 412 führenden Krankenhäusern. Für diesen bundesweiten Vergleich wertete das unabhängige Recherche-Institut MINQ große Datenmengen aus und befragte tausende von Ärzten. Die Krankenhäuser, die im deutschlandweiten Vergleich zu den Top-Adressen zählen, erhalten die Auszeichnung »Top Nationales Krankenhaus 2018«.

Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Ralph-Ingo Rückert: »Wir freuen uns über die Wertschätzung, die uns durch diese Auszeichnung entgegengebracht wird. Unter anderem wurden über 14.000 niedergelassene Fach- und Hausärzte gefragt, wen sie in bestimmten Fachbereichen für besonders kompetent halten. Dass unser Haus besonders oft empfohlen wird zeigt, dass wir seit vielen Jahren auf hohem chirurgischen Niveau arbeiten und Patienten und Einweiser mit unserer Arbeit sehr zufrieden sind.«

Erste Adresse für Gefäßchirurgie in Berlin

Ausschlaggebend für die Auszeichnung ist die anhaltend hohe Behandlungsqualität im Deutschen Gefäßzentrum Berlin. Bei der Therapie degenerativer, entzündlicher und erblich bedingter Gefäßerkrankungen verfolgen die Experten des Deutschen Gefäßzentrums Berlin einen ganzheitlichen Ansatz: Nicht nur die betroffenen Gefäßregionen werden untersucht und behandelt, sondern alle Gefäße des Körpers, einschließlich der Herzkranz- und Hirngefäße. Ziel ist es, die Lebensqualität und Lebenserwartung des einzelnen Patienten grundsätzlich zu verbessern sowie die Durchblutung seiner Extremitäten wiederherzustellen, Wunden zu schließen und Amputationen zu vermeiden. Ergänzt wird das Therapiespektrum durch die individuelle Behandlung chronischer Schmerzen, unterstützt von gut ausgebildeten Schmerztherapeuten.

Zu den chirurgischen Leistungen gehören die Schlaganfall-Prophylaxe und -Therapie durch Beseitigung hochgradiger Verengungen (Stenosen) der Halsschlagader (Carotisoperation oder -Stent), die Behandlung von Aussackungen (Aneurysmen) der Hauptschlagader im Brust- und Bauchbereich sowie der Becken- und Beinschlagadern, die Bypass-Chirurgie mit biologischem oder alloplastischem Gefäßersatzmaterial, die Gefäßchirurgie der mesenterialen Ischämie (Durchblutungsstörung des Dünn- und Dickdarms, selten auch von Magen, Leber, Gallenblase und Bauchspeicheldrüse), Umgehungsoperationen (Bypass) bei Durchblutungsstörungen der Arme und Beine, insbesondere bei diabetischem Fußsyndrom, Hybrid-Verfahren bei Mehr-Etagen-Gefäßverschluss-Prozessen, Rekonstruktionen der hirnversorgenden Arterien, die Dialyseshunt-Chirurgie, die Konventionelle und endovaskuläre Venenchirurgie sowie die Chirurgische Therapie seltener Gefäßerkrankungen (Tumore, Kompressionssyndrome, Entrapment).

Pressekontakt

 
i.V. Volker Gustedt