Zentrum für Integrative Schmerzmedizin

Schmerzen bei Reizdarmsyndrom

Das Reizdarmsyndrom ist eine für die Betroffenen sehr belastende funktionelle Darmerkrankung, gekennzeichnet von stark erhöhter Schmerzempfindlichkeit des Darms und Veränderungen des Stuhlgangs. Menschen mit Reizdarmsyndrom leiden oft auch am Fibromyalgiesyndrom (FMS), an Beckenschmerzen und seelischen Erkrankungen. Das Reizdarmsyndrom kann erst nach Ausschluss körperlicher Ursachen diagnostiziert werden.

Für das Abklären der Ursachen und die Behandlung sind in erster Linie Gastroenterologen verantwortlich. Allerdings kann eine hochintensive Multimodale Schmerztherapie – in enger Zusammenarbeit mit der Gastroenterologie – den komplex erkrankten Patienten Schmerzlinderung und Zuwachs an Lebensqualität ermöglichen.